Menu

Empfehlungen und Mitgliedschaften

Logo Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden
Logo Fachzahnärzte für Kieferorthopädie
Logo Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie

Welche Kosten erstatten Krankenkassen bei Zahnspangen?

Hinsichtlich der Kostenübernahme bei losen oder festen Zahnspangen durch Krankenkassen und Versicherungen ist es entscheidend, welche Kieferorthopädische Indikationsgruppe (KIG) vorliegt. Bei den Kieferorthopädischen Indikationsgruppen handelt es sich um ein befundbezogenes Einteilungsschema, mit dessen Hilfe der Behandlungsbedarf festgelegt wird. Das System erstreckt sich über insgesamt fünf Schweregrade, wobei es sich bei Grad 1 und 2 um leichte Zahnfehlstellungen mit geringer Ausprägung handelt, deren Behandlung von den Kassen nicht übernommen wird. Ab Schweregrad 3 werden bei Kindern bis zu 18 Jahren die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen zu 100% übernommen.

Je nach wunschgemäßer Spangenart und -ausführung kann es jedoch sein, dass Zuzahlungen notwendig werden.

Behandlungskosten bei Erwachsenen werden von den gesetzlichen Kassen nur getragen, wenn es sich um eine so schwerwiegende Fehlstellung handelt, dass neben einer Zahnspange zusätzlich eine Operation am Kiefer notwendig ist.

Privatversicherte können die Leistungshöhe bei kieferorthopädischen Behandlungen Ihren Policen entnehmen.

Header Kosten Mobile Kieferorthopädie München

Kontakt

Adresse

Dr. Katalin Schmidmer
Leopoldstraße 104
80802 München

Telefon: 089 35 47 47 10
Fax: 089 35474711

E-Mail:
info@kieferorthopaeden-muenchner-freiheit.de

Die Praxis ist für Sie geöffnet:

Montag, Dienstag, Mittwoch:
9.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag:
9.00 bis 18.30 Uhr

Freitag:
9.00 bis 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

089 35 47 47 10