Menu

Die Kieferorthopädin

Worauf Sie bei der Wahl Ihres Kieferorthopäden / Ihrer Kieferorthopädin achten sollten

Bei der Suche nach einem passenden Kieferorthopäden oder einer Kieferorthopädin trifft man heutzutage auf ein vielfältiges Angebot an verschiedensten Qualifikationsbezeichnungen wie etwa „Master of Science – Kieferorthopädie”, „Zahnarzt mit Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie” oder „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“ Doch welche Bezeichnung sagt etwas über die spezielle Ausbildung des Arztes aus? Worauf sollten Sie bei der Wahl Ihres Kieferorthopäden achten?

Diese Fragen möchte ich Ihnen gerne beantworten. Denn schließlich geht es bei der Entscheidung zu einer kieferorthopädischen Behandlung nicht nur um ästhetische Aspekte sondern insbesondere auch um die Gesundheit Ihrer Zähne oder die Ihres Kindes.

Video zur Kieferorthopädin

Kieferorthopäden sind spezialisierte Fachzahnärzte

Fachzahnärzte für Kieferorthopädie (= Kieferorthopäden) sind ausschließlich auf den Bereich der Erkennung, Prävention und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen spezialisiert. Das dafür benötigte Fachwissen wird durch eine vierjährige kieferorthopädische Weiterbildung erworben, die an das zuvor absolvierte fünfjährige Zahnmedizinstudium anschließt. Wer diese insgesamt neunjährige und intensive Ausbildung zum Kieferorthopäden absolviert und die Fachzahnarzt-Prüfung bei der Zahnärztekammer abgelegt hat, ist zum Führen des Titels „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie” (= Kieferorthopäde) berechtigt. Im Gegensatz zu Allgemein-Zahnärzten behandeln Kieferorthopäden ausschließlich Zahn- und Kieferfehlstellungen.

Master of Science Kieferorthopädie

Ein „Master of Science – Kieferorthopädie” kann von einem Allgemein-Zahnarzt durch den Besuch eines speziellen Lehrgangs erworben werden. Laut der deutschen Bundeszahnärztekammer sind durch Absolvierung des Master-Studiengangs jedoch „nicht die Vorgaben und Voraussetzungen der deutschen Landeszahnärztekammern erfüllt, um sich anschließend zur Fachzahnarztprüfung anzumelden”.

Tätigkeitsschwerpunkte

Nach Abschluss des Zahnmedizinstudiums ist man als Allgemein-Zahnarzt dazu berechtigt einzelne Tätigkeitsschwerpunkte bei der Zahnärztekammer anzugeben. „Zahnärzte mit Tätigkeitsschwerpunkten“ sollen dem Patienten als Orientierung über das Leistungsspektrum des jeweiligen Allgemein-Zahnarztes dienen.

Die Wahl für Ihren behandelnden Arzt

Die Wahl des behandelnden Arztes liegt letzten Endes beim Patienten. Qualifikationsbezeichnungen sollten daher durch den Patienten – auch in anderen medizinischen Bereichen – genau überprüft werden.

Letztendlich spielt die Erfahrung des behandelnden Arztes eine wichtige Rolle. Im Fachbereich Kieferorthopädie sind es die Kieferorthopäden (Fachzahnärzte für Kieferorthopädie), die die längste und intensivste Ausbildung in der Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen erworben haben. Kieferorthopäden beschränken sich ausschließlich auf diese einzige Spezialisierung und bieten das gesamte Spektrum der kieferorthopädischen Therapiemöglichkeiten an.

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch in unserer Kieferorthopädie in München Schwabing an der Münchner Freiheit? Rufen Sie uns einfach unter der Nummer 089 35 47 47 10 an oder melden Sie sich über unser Kontaktformular. Unser Team aus speziell ausgebildeten Kieferorthopäden und Zahnarzthelferinnen freut sich auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

089 35 47 47 10