Menu

Lose und herausnehmbare Zahnspangen

Informationen zu losen und herausnehmbaren Spangen

Lose Zahnspangen sind kieferorthopädische Geräte zur Behandlung von Zahnfehlstellungen vor allem im Übergang vom Milch- zum bleibenden Kiefer. Sie dienen durch Beeinflussung des Wachstums zur Kieferregulierung. Lose Spangen bestehen aus einer Kunststoffbasis, sowie Halte- und Federelementen aus Draht und Schrauben. Die Spangen gibt es in zwei Varianten: sogenannte funktionskieferorthopädische Geräte für Ober- und Unterkiefer als zusammenhängende Spange oder zwei getrennte für jeden Kiefer einzeln.

Herausnehmbare Zahnspange - Kieferorthopäden Münchner Freiheit
Invisalign, Unsichtbare Zahnspange - Kieferorthopäden Münchner Freiheit

Sie werden individuell hinsichtlich der Fehlstellungen des Patienten im Labor erstellt, indem Abdrücke von Ober- und/oder Unterkiefer genommen werden. Ausgehend davon werden die Kunststoffbasen hergestellt und die Drahtelemente fixiert. Auf Wunsch des Patienten kann der Kunststoffteil in einer oder mehreren Farben gestaltet werden. Auch das Aufbringen von Mustern und Motiven ist möglich.

Gewöhnungsphase bei losen Zahnspangen

Das Tragen loser Spangen kann zu Beginn unangenehm sein, da sie der Zunge Bewegungsraum nehmen. Dies kann zu vorübergehenden Schwierigkeiten bei der Aussprache führen. Auch kann der Speichelfluss anfangs erhöht sein. Zusätzlich kann es zu Druckstellen kommen, sowie zu einem Druckgefühl auf den Kiefer und leichten Schmerzen, da die Zähne in eine andere Position bewegt werden. Diese Symptome gehen aber in der Regel innerhalb der ersten Tragewoche zurück.

Tragedauer loser Zahnspangen

Lose Spangen müssen regelmäßig bis zu 16 Stunden täglich getragen werden, damit sie eine optimale Wirkung erzielen können. Über die individuelle Tragedauer informieren wir Sie im Laufe der Behandlung.

Mundhygiene bei losen Zahnspangen

Beim Essen und Sport werden lose Spangen nicht getragen. Neben der Pflege der Zähne benötigen auch die Spangen eine Reinigung. Dies kann mit der Zahnbürste geschehen, bei hartnäckigem Belag kann auf Reinigungstabletten zurückgegriffen werden.

Häufig gestellte Fragen zu herausnehmbaren Zahnspangen

Welche Arten von losen Zahnspangen gibt es?

Es gibt zum einen die herausnehmbaren Zahnspangen, welche hauptsächlich bei Kindern, die noch im Zahnwechsel sind, angewendet werden und zum anderen die losen Zahnspangen/ Schienen, die auch Aligner genannt werden.

Was ist eine herausnehmbare Zahnspange?

Eine herausnehmbare Zahnspange wird hauptsächlich im Kindesalter empfohlen, da diese nur eingesetzt wird, wenn der Zahnwechsel noch nicht abgeschlossen ist. Sie besteht aus einer Basis aus Kunststoff sowie den mit Draht und Schrauben angebrachten Halte- und Federelementen. Die ebenfalls herausnehmbaren, losen Aligner-Schienen können bei Erwachsenen als auch bei älteren Kindern angewendet werden.

Wann ist eine herausnehmbare Zahnspange sinnvoll?

Herausnehmbare Zahnspangen dienen hauptsächlich der Steuerung des Kieferwachstums im Zahnwechselalter von Kindern. Die Aligner-Schienen können zur Korrektur von nur geringen Zahnfehlstellungen angewendet werden.

Hilft eine lose Zahnspange auch gegen Knirschen?

Für das Knirschen im Schlaf, auch genannt Bruxismus, gibt es spezielle Aufbissschienen.

Wie lange muss eine herausnehmbare Zahnspange getragen werden?

Die Gesamtdauer der Behandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange wird je nach Grad der Fehlstellung der Zähne individuell festgelegt. Wir besprechen jedoch mit Ihnen nochmals persönlich den Verlauf Ihrer individuellen Behandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange.

Wie lange muss eine lose Zahnspange täglich getragen werden?

Um eine effektive Wirkung erzielen zu können, muss die tägliche Tragedauer einer herausnehmbaren Zahnspange mindestens 16 Stunden betragen. Erfolgt die Zahnkorrektur mittels eines Aligners, so wird eine Tragedauer von 23 Stunden täglich empfohlen.

Was kostet eine lose Zahnspange?

Die Kosten einer Behandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange oder einem Aligner werden je nach Umfang der Zahnkorrektur festgelegt. Dabei spielt einerseits die Anzahl der Zähne, sowie ob beide oder nur ein Kiefer behandelt werden muss eine Rolle. Außerdem gibt es verschiedene Materialien, aus denen eine lose Zahnspange hergestellt werden kann, welche sich ebenso in den Kosten unterscheiden. Der Endpreis setzt sich somit aus vielen individuellen Kriterien zusammen und ist so nicht für die Allgemeinheit festzulegen. Um einen genauen Kostenvoranschlag für Ihre individuelle lose Zahnspange zu erhalten können Sie gerne in unserer Praxis in München einen Beratungstermin vereinbaren!

Kontakt

Haben Sie Fragen zu herausnehmbaren Zahnspangen oder wünschen Sie ein Beratungsgespräch in unsere kieferorthopädischen Praxis in München? Gerne können Sie uns telefonisch unter der 089 35 47 47 10 oder über unser Kontaktformular kontaktieren.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

089 35 47 47 10