Dr. Katalin Schmidmer
KIEFERORTHOPÄDIN / FACHZAHNÄRZTIN FÜR KIEFERORTHOPÄDIE IN MÜNCHEN AN DER MÜNCHNER FREIHEIT
Unsere Kieferorthopädie Orthodontic Practice ортодонтия Ortodonti Studio di Ortodonzia Fogszabályozási rendelőjében Ordinaciju za ortopediju
Dr. Katalin Schmidmer ist Mitglied bei den Fachzahnärzten für Kieferorthopädie Dr. Katalin Schmidmer ist Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopie Dr. Katalin Schmidmer ist Mitglied beim Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden e.V. Dr. Katalin Schmidmer ist Mitglied im Expertennetzwerk von InfoMedizin
Fragen & Antworten Aktuelles Impressum & Datenschutz
Kieferorthopädie Dr. Schimdmer an der Münchner Freiheit

Unsere Kieferorthopädie

Unsere Kieferorthopädie Dr. Schmidmer in München Schwabing an der Münchner Freiheit

Ein schönes Lächeln weckt Sympathien und öffnet Türen – Voraussetzung dafür sind gesunde und schöne Zähne. Wo von Natur aus leider kein makelloses Gebiss vorliegt, kann eine kieferorthopädische Behandlung wirkungsvoll Abhilfe schaffen. Ob Ihre Zähne zu eng stehen, die Zahnzwischenräume zu groß sind, ob Ihre Zähne schief oder ungleichmäßig gewachsen sind – als Ihr Kieferorthopäde München Schwabing an der Münchner Freiheit tun wir alles, um Ihnen zu einem unbeschwerten Lächeln zu verhelfen. Modernste Behandlungsmethoden, den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen, helfen uns dabei. Bei uns sind Sie mit allen Problemstellungen rund um die Zahnspange in den besten Händen.

Kieferorthopädie für jedes Lebensalter

Kieferorthopädische Behandlungen sind keineswegs an ein bestimmtes Alter gebunden. Die moderne Kieferorthopädie hält vielfältige Möglichkeiten zur Zahnkorrektur bereit – ob für Kinder, Jugendliche oder für Erwachsene. Wir von der Kieferorthopädie Dr. Schmidmer in München Schwabing an der Münchner Freiheit erstellen für jeden Patienten ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept, das genau auf die individuellen Erfordernisse und Bedürfnisse abgestimmt ist. Welche kieferorthopädische Maßnahme und welche Zahnspange jeweils zum Ziel führt, hängt wesentlich vom Alter und der vorliegenden Fehlstellung ab. Die Bandbreite verschiedener Zahnspangen ist groß. Man hat die Möglichkeit zwischen festsitzenden und herausnehmbaren, ganz unauffällige und sogar unsichtbaren Zahnspangen, die auf der Rückseite der Zähne sitzen oder aus transparenten Schienen bestehen, zu wählen.

Zahnkorrekturen bei Kindern und Jugendlichen

Zahnkorrekturen im Kindes- und Teenageralter sind keine Seltenheit. Bei rund 70 Prozent aller Kinder und Jugendlichen ist eine kieferorthopädische Behandlung zu empfehlen. Wer in frühen Jahren seine Zahnstellung korrigieren lässt, kann sich ein Leben lang über ein schönes gleichmäßiges Zahnbild freuen. Bei Kindern beginnt eine Behandlung zur Zahnkorrektur meist zwischen dem 9. und dem 12. Lebensjahr. In diesem Zeitraum findet der Wechsel von Milchzähnen zum bleibenden Gebiss statt. Das Wachstum des Kiefers ist in diesem Alter noch nicht abgeschlossen und wir können mit einer herausnehmbaren Zahnspange noch regulierend in die Formung des Kiefers eingreifen. Aber auch im Teenageralter lassen sich erfolgreich Zahnkorrekturen durchführen.

Kieferorthopäde für Erwachsene

Auch im Erwachsenenalter verspricht eine kieferorthopädische Behandlung Erfolg. Zahnkorrekturen verbessern nicht nur die Ästhetik, sie wirken sich auch positiv auf die Zahngesundheit aus. Zu eng stehende Zähne können zu Karies führen – nicht selten schränkt eine Fehlstellung auch die Kaufunktion ein. Erwachsene stellen meist andere Anforderungen an eine Zahnspange. Hier spielen auch ästhetische Aspekte eine bedeutende Rolle. Deshalb entscheiden sich Erwachsene häufig für eine unauffällige oder unsichtbare Apparatur, die sie im beruflichen und gesellschaftlichen Leben möglichst wenig einschränkt. Wir, die Kieferorthopädie Dr. Schmidmer in München Schwabing an der Münchner Freiheit, bieten Ihnen unsichtbare Lösungen an, die gut mit Ihrem Alltag vereinbar sind.

Möglichkeiten der kieferorthopädischen Behandlung

Welche kieferorthopädische Behandlung für Sie infrage kommt, hängt nicht nur von Alter und ästhetischen Ansprüchen, sondern auch von der Art der Fehlstellung ab. Deshalb führen wir in unserer Kieferorthopädie zunächst eine gründliche Diagnostik durch, die Aufschluss über Ihre individuelle Ausgangssituation gibt. Anhand digitaler Röntgenaufnahmen analysieren wir Ihren Kiefer und besprechen mit Ihnen mögliche Behandlungskonzepte. Wir als Kieferorthopäde an der Münchner Freiheit setzen ganz auf Transparenz und erläutern Ihnen detailliert Vor- und Nachteile unterschiedlicher Behandlungsmethoden, die für Sie infrage kommen. Natürlich klären wir Sie auch genau über Behandlungsablauf, Nachbehandlung und die daraus entstehenden Kosten auf.

Verschiedene Formen von Zahnspangen

Bei Kindern verwenden wir in unserer Kieferorthopädie herausnehmbare Zahnspangen, die regulierend auf das Kieferwachstum wirken. Ist bei stark ausgeprägten Zahnfehlstellungen bereits eine Behandlung im Vorschulalter erforderlich, halten wir für die ganz Kleinen auch kinderfreundliche, z. B. farbige Zahnspangen, bereit, die das Tragen spielerisch unterstützen. Im Teenager- und Erwachsenenalter, wenn der Zahnwechsel vollständig abgeschlossen ist, führen meist feste Zahnspangen zum gewünschten Behandlungsergebnis. Hier sind Brackets aus Metall oder optional zahnfarbenem Keramik permanent auf den Zähnen befestigt. Die Brackets sind Halteelemente für elastische Bögen, Gummizüge und Federn, die einen sanften, aber stetigen Zug auf die Zähne ausüben. Dadurch bringen sie die Zähne nach und nach in die gewünschte Position. Für Allergiker stehen auf Wunsch Spangen aus hypoallergenem Gold zur Verfügung.

Neben diesen klassischen Zahnspangen arbeiten wir als Kieferorthopäde an der Münchner Freiheit auch mit nahezu unsichtbaren Lösungen. Dazu gehört die sogenannte Lingualtechnik. Hier befestigen wir die Brackets auf der Innenseite der Zähne – so bleiben sie gänzlich unbemerkt. Eine weitere Möglichkeit zur diskreten Zahnkorrektur bieten „Aligner-Systeme“ wie Invisalign. Diese Art der Zahnspange bestehen aus individuell angefertigten transparenten Kunststoffschienen. Sie werden vom Patienten selbst alle 14 Tage gegen ein neues Paar ausgetauscht und passen sich jeweils progressiv an die Veränderung der Zahnstellung an. Allerdings ist diese Form der Zahnspange nur für geringfügige Fehlstellungen geeignet und benötigt besonders intensive Retentionsmaßnahmen, sodass die Zähne nach Ende der Behandlung nicht in die Ausgangsposition zurückkehren.

Unser Ziel: Zähne erhalten statt Zähne ziehen

Als Ihr Kieferorthopäde in München arbeiten wir nur mit neuesten Behandlungsmethoden. Entgegen der immer noch weitverbreiteten Praxis, Zähne bei Platzmangel einfach zu entfernen, setzen wir auf natürliche Korrekturmethoden, die ganz ohne das Ziehen gesunder Zähne auskommen. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass eine effektive Korrektur auch ohne Extraktion möglich ist. Auch bei Erwachsenen können wir selbst extreme Engstände mithilfe festsitzender Zahnspangen und Dehnung des Kiefers erfolgreich korrigieren. Jeder einzelne Zahn ist wertvoll und erhaltungswürdig und erfüllt seine Aufgabe. Doch es gibt auch einen ästhetischen Aspekt, den wir als Kieferorthopäde in München beim Ziehen gesunder Zähne berücksichtigen. Das Extrahieren von Zähnen kann unmerklich die Form des Gesichts verändern. Nicht selten wirkt das Gesichtsprofil nach dem Ziehen von Zähnen eingefallen und lässt Sie älter wirken, als Sie eigentlich sind.

Zahnspangen sind auch in der präprothetischen und prächirurgischen Kieferorthopädie hilfreich. Hier dienen sie dazu, Ihre Zähne auf eine künftige prothetische Versorgung mit Zahnersatz oder – bei extremen Fehlstellungen – auf eine spätere Kieferoperation vorzubereiten.

Kontakt

Sie haben noch Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch in unserer Kieferorthopädie in München Schwabing an der Münchner Freiheit? Rufen Sie uns einfach unter der Nummer 089 – 35474710 an oder melden Sie sich über unser Kontaktformular. Unser Team aus speziell ausgebildeten Kieferorthopäden und Zahnarzthelferinnen freut sich auf Sie!

DIE KIEFERORTHOPÄDIE

Zum Thema “Kieferorthopädie” haben wir in Zusammenarbeit mit info Medizin, dem Informationsportal für medizinische und ästhetische Themen, eine sehr umfangreiche und exklusive Interviewserie erstellt, die sich mit den zahlreichen Möglichkeiten der Kieferorthopädie auseinander setzt und zahlreiche Informationen für interessierte Patienten liefert.

- Leopoldstraße 104 - 80802 München - Telefon: 089 35474710 - E-Mail: info@schmidmer.de
+++ Was ist ein KIEFERORTHOPÄDE? +++
+++ KIEFERORTHOPÄDEN sind FACH-ZAHNÄRZTE, die zusätzlich zum Zahnmedizin-Studium eine vierjährige Facharzt-Ausbildung zum Kieferorthopäden gemacht haben +++
© 2016 Dr. Katalin Schmidmer